Service- und Info-Hotline:  0316 - 27 31 88

bioelektrik 4Elektrosmog – die Wirkung auf den Menschen

Bis zu zehn Prozent der Menschen könnte man als elektrosensibel bezeichnen.
Doch muss man wirklich bewusst etwas spüren, um sagen zu können, dass uns da etwas beeinflusst? Es muss nicht gleich der Handymast von außen sein, der einem Menschen schlaflose Nächte bereitet, Kopfweh oder mehr verursacht.

Beratung bei der Störfeldbeseitigung durch unseren zertifizierten Techniker

Vieles am Elektrosmog ist hausgemacht – und deshalb kann jeder selbst, meist ohne allzu großen Aufwand, viel dazu tun, die messbaren Einflüsse zu minimieren. Und wer sollte die Messungen und eine Sanierungsberatung durchführen? Natürlich Elektrobau Denzel.

Was die Oberschwingungen für elektrische Geräte, ist der Elektrosmog für den menschlichen Körper – nämlich störend und die Funktionsfähigkeit beeinträchtigend.

Die meisten Störungen sind hausgemacht

Durch geeignete Messtechniken und einer Betrachtung des gesamten Wechselfeldes kann belegt werden, dass viele Störungen hausgemacht sind. Damit ist aber auch die Chance zu einer Sanierung eines störenden Umfelds sehr groß. Bei Neubauten sollte bereits in der Planungsphase darauf geachtet werden, Störfelder weitestgehend zu vermeiden.
Hier steht Ihnen Elektrobau Denzel gerne zur Seite: ALS MESS-SPEZIALIST DEN MENSCHEN BERATEN!

Geprüfter Berater

Herbert Planetz hat die Ausbildung zum EMF-Präventionsberater und EMF-Messtechniker am Institut für Bioelektrizität und Medizinische Raumkohärenzforschung mit Auszeichnung abgeschlossen: Zeugnis als PDF-Download (1 MB)

Für nähere Auskünfte und einer individuellen Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Kontakt

 

Anwendungsbeispiele:

  • Bioelektrik_1
  • Bioelektrik_2