Service- und Info-Hotline:  0316 - 27 31 88

ueberspannungsschutzObwohl in den privaten Haushalten immer mehr empfindliche Elektronik Verwendung findet, wird das Thema Überspannungsschutz bei diesen oft teuren Geräten vernachlässigt.

Überspannungen können auf verschiedenste Art entstehen:

  • Blitzentladungen
  • Statische Entladungen oder andere galvanische Einkopplungen in das Energieversorgungssystem (äußerlicher Einfluss)
  • Hausinternen schalten induktiver oder kapazitiver Lasten, durch galvanische Kopplungen (z.B. Netzspannungsleitungen mit Niederspannungsleitungen)
  • Elektrostatische Entladungen (z.B. Aufladung beim Gehen auf Teppichböden)

Es können Spannungsspitzen bis zu mehreren kV und auch hochfrequente Schwingungen entstehen. Um elektrische Anlagen vor Überspannungen zu schützen, wird ein aufeinander abgestimmter Staffelschutz angewendet.
Wir beraten Sie gerne und sorgen auch für den optimalen Feinschutz Ihrer Elektrogeräte. Oft reichen einfache Maßnahmen um Sie vor teuren Reparaturkosten zu schützen: Kontak