Service- und Info-Hotline:  0316 - 27 31 88

elektroanlagenFür Ihre persönliche Sicherheit und zum Schutz vor unangenehmen Ausfällen sollten Sie Ihre Elektroanlage regelmässig prüfen lassen. Der Elektro-Check vom befugten Elektrotechniker gibt Ihnen Sicherheit.

Alarmzeichen bei denen Sie Ihren Elektrotechniker unbedingt rufen sollten:

  • Brüchige Kabel, freihängende oder blanke Leitungen
  • Keine Schukosteckdosen, Steckdosen der alten Bauart (ohne Schutzkontakte)
  • Beschädigte Abdeckungen von Steckdosen, Steckern oder Sicherungen
  • Stecker, Steckdosen oder Sicherungen werden warm
  • Geflickte Sicherungen
  • Häufige Kurzschlüsse, häufiges "Herausfliegen" der Sicherung bzw. des Schutzschalters
  • Elektrischer Anschluss von Gasgeräten und deren Steuerungen (z.B. Thermostat) ohne Beiziehung eines Elektrotechnikers
  • Elektrisieren beim Berühren von Haushaltsgeräten aller Art
  • Leichtes Elektrisieren beim Berühren von Wänden

Wenn auch nur einer der oben angeführten Punkte auf Ihre Elektro-Anlage zutrifft, dann sollten Sie auf Nummer sicher gehen und den nächsten Elektrotechniker holen. Wir wissen, wie schwierig es möglicherweise für Sie ist, fachtechnische Aussagen zu treffen, aber wenn eine Anlage funktioniert, so muss sie noch lange nicht in Ordnung sein. Auch wenn keiner dieser Punkte zutrifft.

Elektrische Anlagen sollen regelmäßig überprüft werden. Die Empfehlung der Elektroinnung: alle 5 bis 10 Jahre!